Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Kompensationsmaßnahme Burger Au

Zur Kompensation des Verlustes von Kleingewässern durch die Baumaßnahme 5.Schleusenkammer ist die Entwicklung von arten- und strukturreichem Feuchtgrünland auf bisher intensiv genutztem Grünland, im Bereich der Burger Au, vorgesehen.

Auszuführende Leistungen nach Art und Umfang

Auf dem Gelände der Burger Au, westlich der L 135, sind 7 Gewässer, Größe jeweils ca. 400-2000m² anzulegen.

Die Kleingewässer werden kleinflächig mit einer Mindesttiefe von 1,00 bis 1,50m und Uferböschungen mit wechselnder Neigung hergestellt.

Die Kleingewässer werden nach der Herstellung der Eigenentwicklung überlassen.

 

Ausführungszeitraum

1. Quartal 2014

 

 

 

Ist Zustand im Januar 2014

 

Erste Baggerarbeiten 5.KW.2014

 

Abgeschlossene Baggerarbeiten 7.KW.2014